Carolin Wirth, Peter Eberst, Beate Reker 

 

 

Der Sprechmob ist ein kurzes, intensives, kollektives Spiel mit der Sprache:

Witzig, schräg, lehrreich, musikalisch.

Der Sprechmob findet sich grundsätzlich überall zusammen, wo man ihn haben will.

Der Sprechmob widmet sich grundsätzlich allen Themen.

Der Sprechmob kann kurz (10 Min.) oder lang (60 Min.) sein.   

Der SprechMob kann bestellt werden. 

  

 

Der Sprechmob ist eine Variante des Chors. Er ist eine Band von 4 Sprechern/Musikern, die für einen bestimmten Anlass Texte bearbeitet und damit auftritt. Der Anlass kann von der Geburtstagsfeier über das Firmenjubiläum bis zur Galerieeröffnung alles sein. Die Auswahl der Texte ergibt sich aus dem Anlass.

Der Sprechmob hat sich im Herbst 2012 gegründet. Anlass war eine Reihe von Auftritten für das sog. "Kaufhaus Wissenschaft" der Universität Münster, das in Steinfurt an 8 verschiedenen Tagen in sog. Leerständen in Steinfurt für die Bevölkerung geöffnet wurde. Der Mob widmete sich in fünf eigenwilligen, schrägen Performances den Themen Schönheit, Sport, Wildnis und Tod.  

 

 

 

Leitung und Idee:

Harald Redmer - Regisseur, Schauspieler, Sprecher 

Assistenz: Ruth Schultz

Spieler: Helmut Buntjer, Peter Eberst, Beate Reker, Carolin Wirth

 

 

 

 

 

 

  Helmut Buntjer

 

 

 

weitere Infos auf

www.phoenix5.de 


 

 

 

 

 

  Harald Redmer